Die 7 Todsünden des Social Media Marketing

Die 7 Todsünden des Social Media Marketing Wenn man bedenkt, dass täglich 1,85 Milliarden Facebook-Nutzer, 1…
Der Beitrag Die 7 Todsünden des Social Media Marketing erschien zuerst auf PreSales Marketing., Read More, PreSales Marketing

Social-Media-Marketing und E-Mail Marketing vereinen? So geht’s!

Kombinieren Sie Social Media Marketing und E-Mail-Marketing?
So geht’s!

Am Morgen finden Sie in Ihrem Werbe-E-Mail-Postfach, das Ihre
Aufmerksamkeit auf sich zieht.
Also klickt man auf die E-Mail, liest den Inhalt, dann den Link zur
Social Network Seite des Absenders.
Auf der Seite sehen Sie Artikel über die Angebote und Bewertungen von
Kunden, die die Produkte loben und Sie sogar zum Kauf überzeugt haben.
Wenn es richtig gemacht wird, können E-Mail- und Social Media -Kampagnen
erfolgreich zusammenarbeiten, um Leads zu gewinnen und Kunden zu
generieren, die bei ihnen kaufen.
Leider sehen viel Unternehmer noch nicht eine Kombination beider
Gebiete.
Für sie stehen E-Mail-Marketing und Social-Media-Marketing an
unterschiedlichen Enden des Marketing-Spektrums.
Dabei verpassen sie viele Möglichkeiten, ihre Reichweite zu vergrößern,
neue Kunden zu gewinnen und den Return on Investment zu steigern.
Aber die Integration der beiden Kanäle kann Ihre Strategie auf eine neue
Ebene heben.
Schauen wir uns also beide genauer an.

Was macht Social-Media-Marketing so besonders?

Im Social Media Marketing arbeiten Sie mit Plattformen wie Twitter,
Instagram, Facebook, LinkedIn, Pinterest und
Der Inhalt und die Anzeigen müssen immer an die Spezifikationen der
jeweiligen Plattform angepasst werden.
Nicht alle Kanäle sind für alle geeignet
Die Reichweitenerweiterung erfordert eine andere Plattform als die
Leadgenerierung oder der Vertrieb.
Marketingbemühungen müssen auch die Bedürfnisse der eigenen Zielgruppe
über verschiedene Plattformen hinweg erfüllen.
Stories funktionieren sehr gut auf LinkedIn, Instagram und arbeiten mit
hochwertigen Grafiken, Fotos und Infografiken.
Auf Twitter müssen Sie Ihre Kurznachricht übermitteln und
Der große Vorteil von Social Media Marketing liegt darin, dass weltweit
3,96 Milliarden Menschen Social Media nutzen.
Was macht Social-Media-Marketing so besonders?
Im Social Media Marketing arbeiten Sie mit Plattformen wie Twitter,
Instagram, Facebook, LinkedIn, Pinterest und
Der Inhalt und die Anzeigen müssen immer an die Spezifikationen der
jeweiligen Plattform angepasst werden.

Nicht alle Kanäle sind für alle geeignet

Die Reichweitenerweiterung erfordert eine andere Plattform als die
Leadgenerierung oder der Vertrieb.
Marketingbemühungen müssen auch die Bedürfnisse der eigenen Zielgruppe
über verschiedene Plattformen hinweg erfüllen.
Stories funktionieren sehr gut auf LinkedIn, Instagram und arbeiten mit
hochwertigen Grafiken, Fotos und Infografiken.
Auf Twitter müssen Sie Ihre Kurznachricht übermitteln und
Der große Vorteil von Social Media Marketing liegt darin, dass weltweit
3,96 Milliarden Menschen Social Media nutzen.
Der direkte Kontakt mit dem Kunden selbst ist ein starker Vorteil , der
für den Einsatz von Social Media spricht.
Nie war es einfach den Kunden direkt anzusprechen und sich Feedback zu
holen.

Was sind also die Vorteile von E-Mail-Marketing?

Wenn Ihnen jemand freiwillig seine E-Mail-Adresse gibt – entweder um den
Newsletter zu abonnieren oder für etwas – , dann ist dies eine
unschätzbare Handlung: nicht nur die Erlaubnis zu erhalten, Ihre
Informationen und an sein Postfach zu senden , aber Sie filtern den
Spreu vom Weizen.
Da diese Personen freiwillig die Gelegenheit genutzt haben, mehr über
Ihr Unternehmen und Ihre Produkte zu erfahren, stechen Sie bereits als
interessante Leads hervor.
Mit diesem Publikum zu arbeiten bedeutet weniger Überzeugungskraft und
mehr Verkauf.
Außerdem fördern Sie durch dieses E-Mail-Marketing ein Gefühl der
Loyalität, indem Sie Ihren potenziellen Kunden Inhalte und Nützliches
liefern – Tag für Tag.
3,9 Milliarden Menschen beginnen ihren Tag mit dem Abrufen ihrer
E-Mails.
60 % davon begrüßen die Marketingmaterialien, die Sie per E-Mail
erhalten.
Und E-Mail-Marketing führt zu Verkäufen.
75% der Kunden tätigen Käufe als direktes Ergebnis von E-Mail-Marketing.
Das Prinzip ist einfach: Social-Media-Marketing zieht neue potenzielle
Kunden an und definiert
Ihr Unternehmen.
E-Mail-Marketing hingegen konzentriert sich auf bereits bestehende
Kunden und stärkt diese Beziehungen.
Die beiden Ergebnisse müssen Hand in Hand gehen, um das gewünschte
Marketing zu erreichen.
Wir sehen also, dass beide Marketingsysteme Ihre Vorteile haben.
Doch wahrscheinlich sind Sie noch immer in der Situation, dass Sie nicht
wissen, wie sie diese beiden Systeme wirkungsvoll miteinander
kombinieren können.
Als Unternehmen macht es keinen Sinn, wenn Sie einfach Ihren E-Mail-Link
twittern, in der Hoffnung, dass sich Ihre Abonnenten anmelden.
Oder integrieren Sie Social Media Icons in Ihre und warten Sie darauf,
dass Ihre Zielgruppe darauf klickt.Die beiden Systeme müssen nach einem
System und mit dem richtigen Know-how zusammenarbeiten.

Es gibt Methoden, die Sie für beide Marketingstrategien so verwenden
können, dass Sie ihre Kunden begeistern wird
Ein ganzheitlicher Ansatz für digitales Marketing umfasst Social Media,
E-Mail-Marketing und Suchmaschinen.
Ob Sie es glauben oder nicht, diese scheinbar konkurrierenden Methoden
arbeiten zusammen und sollten nur im Team verwendet werden.Wenn Sie das
nächste Mal Ihre Marketingkampagnen erstellen, kombinieren Sie am besten
Ihre Werbeaktionen mit Ihren sozialen Medien und Suchanzeigen.
Da viel Erfahrung und fachliches Können erforderlich sind, um ein
erfolgreiches und reibungsloses Zusammenspiel der Komponenten zu
gewährleisten, fühlen sich viele Bauunternehmer überfordert und haben
die Waffe schon vor dem Start ins Korn.
Für diese Unternehmer bieten wir einen Service an, der sie alle
Plattformen und alle Kanäle zu einem individuellen
Cross-Channel-Marketing-System zusammenführt.
Klicken Sie hier, um, mehr darüber zu erfahren.

Home

Wettbewerbsfähige und digitale Strategien

 Wettbewerbsfähige und digitale Strategien Bereits seit vielen Jahren ist der Desktop-Computer längst weit in den…
Der Beitrag Wettbewerbsfähige und digitale Strategien erschien zuerst auf PreSales Marketing., Read More, PreSales Marketing

Datenschutz Auditor